Skip to Content

de | en

Blockchain 3.0 – Die Zukunft der DLT?

“Ich bin der Meinung, dass Bitcoin die erste verschlüsselte Währung ist, die das Potential hat, die Welt zu verändern.” Peter Thiel Gemeinhin gilt die Bitcoin-Blockchain als Ursprungsblockchain, ist sie doch die erste Implementierung einer neuen Technologie, die heute auch als Distributed-Ledger-Technologie oder kurz DLT beschrieben wird. Auf die Geburtsstunde der Bitcoin-Blockchain 1.0 folgte mit der…

Währungswettbewerb & digitales Geld: Wie aktuell ist Hayeks Vorschlag?

Das staatliche Geldmonopol – nicht hinterfragte, aber verhängnisvolle Selbstverständlichkeit „Ich denke nicht, dass es übertrieben ist zu sagen, dass die Geschichte eine Geschichte der Inflation ist, die vorwiegend von Regierungen und zu deren eigenen Vorteil fabriziert wurde.“ Friedrich August von Hayek Es ist eine Binsenweisheit, dass Monopole nachteilig sind. Sie sind kosten- und qualitätsineffizient, ihre…

Konsens Mechanismen

Eine im Bereich der Kryptografie weit verbreitete These besagt, dass keiner Aufgabe, der ein zentralisierter Mechanismus zugrunde liegt, nicht auch ein dezentraler zugrunde liegen könnte. Beispiele dafür sind Wahlen, Auktionen, das Bankwesen, usw. OpenBazaar ist etwa das dezentralisierte Pendant zu Ebay, Bisq das dezentralisierte Gegenstück zu Coinbase und Bitcoin selbst ist eine dezentrale Version der…

Technische Analyse: Droht uns ein Krypto-Winter?

Nach einem epischen Anstieg von 162 USD bis auf 19.886 USD innerhalb von etwas mehr als zwei Jahren ist der Preis für einen Bitcoin zwischen dem 17.Dezember 2017 und dem 6.Februar 2018 bis auf unter 6.000 USD um knapp 70% gefallen und damit zweifelsohne gecrasht. Auch alle alternativen Kryptowährungen (Altcoins) kamen ganz gewaltig unter die…

Finanzblase oder Hyperdeflation?

Seit Dezember ist der Bitcoin-Preis um 69% von einem Höchststand von 19.224 USD auf einen Tiefststand von 5.920 USD gefallen.[1] Das letzte Mal, dass der Bitcoin-Preis prozentuell so stark nachgegeben hat, war nach der Kursrallye 2013, als er zum ersten Mal 1.000 US-Dollar pro Bitcoin erreichte. Während einer 411-tägigen Korrektur sank der Bitcoin-Preis um 87% von…

Ein Index für Kryptowährungen

Die Welt der Kryptowährungen hat in den letzten fünf Jahren eine Vielzahl an Token aufkommen sehen. Insgesamt erreichte der Kryptowährungsmarkt im Oktober 2017 einen Umfang von mehr als 1000 Token und eine Gesamtmarktkapitalisierung[1] von rund 250 Milliarden US-Dollar,[2] wie die folgende Abbildung zeigt. Gesamtmarktkapitalisierung des Kryptomarktes Dies entspricht mehr als einer Verzwölffachung—oder einem Zuwachs von über 1.100%—im…

Besteuerung von Kryptowährungen in Europa

Bei der Regulierung von Kryptowährungen verfolgen die Länder Europas einen dezentralen Ansatz. Großbritannien betrachtet Bitcoin wie eine Fremdwährung. In Deutschland fällt keine Gewinnsteuer auf Kursgewinne an, sofern die Bitcoins länger als ein Jahr gehalten wurden. Realsierite Kursgewinne unter der Haltedauer eines Jahres müssen im Rahmen der Einkommenssteuer zum entsprechenden Steuersatz versteuert werden. Der Steuersatz ist…

US-regulierte Bitcoin-Derivate: Fluch oder Segen?

Die Chicago Mercantile Exchange (CME) Group und die Chicago Board Options Exchange (CBOE) haben angekündigt, bis Ende 2017 ein Bitcoin-Futures-Produkt mit Barausgleich auf den Markt zu bringen. Dieses Kapitel erklärt, was Kryptowährungs-Derivate sind, wie Anleger sie zum Handel nutzen und wie Derivate den Bitcoin-Preis beeinflussen können. Ein regulierter und liquider Optionsmarkt würde Privatanlegern und institutionellen…

ICOs: Geld, Scams und große Hoffnungen

Der Sommer 2017 war der Sommer der Initial Coin Offerings. ICOs und Token-Verkäufe im Kryptowährungsmarkt wuchsen explosionsartig. Im Jahr 2017 wurde auf diesem Markt mehr Geld gesammelt als durch Risikokapital oder Investitionen von Business-Angels. Der neue Markt kann jedoch auch zum Minenfeld für Investoren werden. Obwohl es bis zum jetzigen Zeitpunkt noch keine ICO-Regulierung gibt,…

Premium-Partner des Crypto Research Report: